Logo SOGA
bietet schmucke Lösungen

Schmuck­tech­nologie / Retrofit

Durch RETROFIT ist es oft möglich, Anlagen, Maschinen oder Vorrichtungen auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Sowohl in steuerungstechnischen-, pneumatischen wie auch mechanischen Systemen.

In Fällen, in denen die vorhandene Hardware vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird (oder technisch nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht) sowie bei eingesetzten Produkten, die vom Markt genommen wurden, können oft individuelle, den Anforderungen der Auftraggeber entsprechende Einzellösungen realisiert werden.

So wird es möglich, dass die Funktionalität von „in die Jahre gekommener Maschinen“ langfristig sichergestellt werden kann und auch Systemkomponenten neuerer Bauart integriert werden können, um die Leistungsfähigkeit von Maschinen und Anlagen zu erhöhen.

Die Modernisierung und Instandsetzung bestehender Anlagen, Maschinen und Vorrichtungen ist oft eine preiswerte Alternative zur Neuanschaffung.

Posalux Vierachs-CNC-gesteuert –  Typ: FCT 202/4 CNC

Generalüberholung von alten POSALUX Diamantiermaschinen mit elektronischer Steuerung.

POSALUX Typen:

  • FCT-U/EL – FCT-U-D/EL
  • FCT-101 – FCT-202
  • FCT-202-3Achs
  • FCT-202-4Achs

POSALUX Maschinen mit elektronischen Steuerungen sind nun seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Meist ist der Zustand der Mechanik noch sehr gut, nur die Elektronik und die Pneumatik machen Probleme, so dass die Maschinen nicht mehr zuverlässig eingesetzt werden können.

Durch unserer langjährige Erfahrung mit den POSALUX Maschinen sind wir in der Lage jede Maschine einer Generalüberholung zu unterziehen, egal welcher Maschinentyp. Durch den Einsatz von modernster Steuerungstechnologie werden die Maschinen sogar noch flexibler und leistungsfähiger als mit den alten POSALUX Steuerungen.

Generalüberholung heißt bei uns:

Komplette Demontage der Elektrik, Elektronik und Pneumatik – kein Kabel, kein Schlauch bleibt in der Maschine. Genutzt wird nur noch die Mechanik.

  • Überprüfung der mechanischen Komponenten.
  • Evtl. Nacharbeit der Führungen, Getriebe oder Gewindespindeln sowie Test der Frässpindeln und Fräsmotoren.
  • Komplette Neulackierung der Maschinen.
  • Montage neuer Pneumatikventile und Zylinder.
  • Montage der neuen Steuerung mit neuen Schrittmotoren und neuen Endschaltern.
  • Inbetriebnahme und Tests.

Nach der Überholung werden Sie Ihre Maschine nicht mehr wiedererkennen.
Zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis können wir Ihnen Ihre Maschine fast wieder in den Neuzustand versetzen.

Maschine ursprünglich

Maschine generalüberholt


Tech­nisch­er Vertrieb