Logo SOGA
macht Druck

3D Druck

Mit dem rapid prototyping Verfahren werden Bauteile in komplexen Geometrien effizient hergestellt. Grenzen verschoben und Maßstäbe neu definiert.

Das Resultat ist ein Plus an Flexibilität und Konstruk­tions­freiheit.
Wir setzen die Technologie ein, um effizient Bauteile mit komplexen Geometrien zu generieren.
Der Fokus hierbei liegt auf minimalster Durchlaufzeit.

So fertigen wir unterstützt durch modernste CAD Systeme seit 2016 Bauteile im generativen Fertigungsverfahren.

Die generative Fertigung setzen wir kontinuierlich im eigenen Vorrichtungs- und Maschinenbau ein.

Durch die intelligente Kombination von herkömmlichen Fertigungstechnologien mit den Vorzügen des 3D Drucks sind wir in der Lage, Musterbauvorrichtungen und Fertigungshilfen für unsere Kunden binnen kürzester Zeit zu realisieren.

Es werden Bauteile im Toleranzfeld von +/-0,05mm
reproduzierbar hergestellt.

3D Druck im Maschinen- und Vorrichtungsbau

Anwendungsbeispiele

  • Musterbau
  • Vorrichtungsbau
  • Einlegeschablonen
  • Ersatzteilfertigung
  • Spezialgreifer
  • Elektrische Prüfstecker

Vorteile

  • Kollisionscheck bei Vorserienteilen
  • Musterteile
  • Prototypenfertigung
  • Frühzeitige Fehlererkennung
  • Reduzierte Entwicklungszeit
  • Funktionscheck

3D CAD / Digitalisierung

  • 3D Modeling
  • CAD Konstruktion
  • Digitalisierung Ihrer Daten
  • 3D Scannen / Vermessung
  • Konvertieren von CAD Formaten
  • STP / STL / IGES
  • Erzeugung von Druckdaten

Bauteile

  • Montagehilfen
  • Montage – Schablonen
  • Vorserienbauteile
  • ESD Bauteile
  • Robotergreifer
  • Funktions- und Handmuster

Generative Fertigung

  • Verschiedene Qualitätsstufen
  • Unterschiedliche Materialien
  • Große Farbauswahl
  • Bauraum 300mm³
  • Kurzfristige Fertigung
  • Baugruppenfertigung

Erweiterte Möglichkeiten:

  • Gewindeeinsätze
  • Führungseinsätze
  • Metallische Segmentierungen
  • Oberflächenfinish
  • Galvanisieren
  • Oberflächenveredelungen


Tech­nisch­er Vertrieb